Aegon Asset Management hat Alexia Gottschalch zum Managing Director und Head of Client Strategy für den Bereich Global Real Assets berufen. In dieser für das Unternehmen neu geschaffenen Position wird Gottschalch ein Team von acht Experten leiten, die die Verkaufsprozesse für Real Asset Strategien unterstützen. Dazu gehört die Zusammenarbeit mit den Vertriebs-, Produkt-, Marketing- und Portfoliomanagern sowie den Research-Teams von Aegon AM, um eine starke Verbindung zwischen den Anlegern und Kunden zu gewährleisten. Von New York aus wird Gottschalch unmittelbar dem Chief Investment Officer Real Assets von Aegon AM, Scott Coté, unterstellt sein.

Gottschalch verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche und wechselt zu Aegon AM von Invesco, wo sie eine Reihe leitender Positionen innehatte – zuletzt als Managing Director und Leiterin des ausgelagerten CIO, verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung der ausgelagerten CIO-Strategie. Zu ihren früheren Positionen gehören die Leitung der Immobilien-Kundenstrategie und Geschäftsentwicklung bei JP Morgan, in der sie eine Kapitalstrategie für deren globales Immobiliengeschäft mit einem Volumen von 70 Milliarden US-Dollar entwickelte und verwaltete, sowie als Global Head of Capital Markets bei Grosvenor, deren Investor-Relations- und Produktentwicklungskapazitäten sie ausbaute. (mb)