Die Mitgliederversammlung des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung hat die beiden Vorstände Norman Wirth und Frank Rottenbacher für weitere fünf Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Wirth, der im Hauptberuf Partner der Kanzlei Wirth-Rechtsanwälte ist, bleibt damit geschäftsführender Vorstand. Rottenbacher, Vorstand der Going Public Akademie für Finanzberatung, wird sich weiter um alle akuellen Themen sowie den Bereich Qualifikation kümmern.

"Der große Zuspruch der Mitglieder zu unserem Kurs und das enorme Vertrauen sind uns Motivation und Ansporn. Wir werden auch in Zukunft konstruktiv unbequem sein und mit Engagement und Leidenschaft die Interessen unserer Mitglieder vertreten", erklärt Wirth. Das dritte Vorstandsmitglied, Matthias Wiegel, steht erst 2022 zur Wiederwahl. (jb)