Die beiden erfahrenen Aktienexperten Christian Kahler und Jochen Kurz machen sich mit ihrer eigenen Investmentboutique selbstständig. Dies teilen die Geschäftspartner mit. Kahler ist zum 1. Juli als geschäftsführender Gesellschafter in die von Kurz im Februar gegründete Firma eingetreten. Er kommt von der DZ Bank, wo er zuletzt Chefanlagestratege war. Kurz entwickelte und vermarktete als Head of Alpha Capture bei Kepler Cheuvreux Anlagelösungen für institutionelle Investoren.

Unter der Marke Kahler & Kurz Capital werden die Investmentprofis künftig aktienbasierte Anlagemöglichkeiten erarbeiten und umsetzen. Die Auflage eines Publikumsfonds ist für Spätsommer 2022 geplant. 

Kahler & Kurz Capital konzentriert sich auf eine "Modern Value"-Anlagestrategie. Dabei sollen Einzeltitel selektiert werden, die eine hohe Qualität aufweisen, Aussicht auf kontinuierliches Wachstum bieten und aktuell unterbewertet sind. Dabei wollen die beiden Experten gezielt auf Aktien abseits des Mainstreams setzen. 

Die Gründer gehen gemeinsam mit einem Partner an den Start: Die Hövelrat Holding mit Sitz in Hamburg erwirbt in einem ersten Schritt eine Beteiligung von zehn Prozent an Kahler & Kurz Capital. Hövelrat vereinigt unabhängige Vermögensverwalter und Finanzdienstleister unter einem Dach. Zudem ist vorgesehen, dass die Hövelrat-Tochter Proaktiva GmbH das Haftungsdach für den geplanten Publikumsfonds stellen wird. (am)