Die Allianz Deutschland und die Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) geben Veränderungen in ihren jeweiligen Vorstandsgremien bekannt, die per 1. Dezember 2019 in Kraft treten sollen:

Joachim Müller (Bild links), derzeit Vorstandschef der Allianz Versicherungs-AG und der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG (ABV), wird neuer Vorstandschef der AGCS und damit Nachfolger von Chris Fischer Hirs, der sein Amt zum 30. November 2019 niederlegen wird. Müller ist derzeit Vorstandsmitglied der Allianz Deutschland AG und verantwortet dort die Schaden- und Unfallversicherung und den Vertrieb. Seit 2014 ist er Vorstandschef  der ABV, seit 2016 zudem Vorstandschef der Allianz Versicherungs-AG.

Andreas Kanning (Bild rechts), derzeit Vorstandsmitglied der ABV, wird Vorstandschef der ABV und Vorstandsmitglied der Allianz Deutschland AG für das Ressort Vertrieb. Kanning ist seit 1995 bei der Allianz tätig und hatte seither mehrere Managementaufgaben im Vertrieb inne. Von 2012 bis 2014 übernahm er die Leitung des Ressortbereichs Personal der Allianz Deutschland AG; anschließend wurde er in den Vorstand der ABV berufen.

Klaus-Peter Röhler (Bild links), Vorstandschef  der Allianz Deutschland AG, übernimmt zusätzlich den Vorstandsvorsitz der Allianz Versicherungs-AG.

Röhler, der die Entwicklung des Allianz Customer Model (ACM) von Anfang an maßgeblich mitgestaltet und begleitet hat, vertritt gleichzeitig das Ressort Schaden- und Unfallversicherung im Vorstand der Allianz Deutschland AG. (aa)