Der Aufsichtsrat des Versicherungskonzerns Allianz hat die erneute Bestellung von Oliver Bäte zum Vorsitzenden des Vorstands vorzeitig beschlossen. Sein Vertrag wurde bis Ende September 2024 verlängert.

Unter Bätes Führung habe sich die Allianz in den vergangenen drei Jahren sehr gut entwickelt, erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Diekmann. "Der Aufsichtsrat ist überzeugt, in ihm den richtigen Vorstandsvorsitzenden auch für die vor uns liegenden Herausforderungen zu haben", sagt Diekmann. Der Vorstand wird der Öffentlichkeit am 30. November 2018 ein Strategie-Update vorstellen. (am)