Apella hat seine Führungsriege verstärkt. Seit November ist Philipp Schütz als Generalbevollmächtigter für den Bereich Banken Teil der erweiterten Geschäftsleitung des Maklerpools, wie dieser mitteilt. Er verantwortet in dieser Funktion die Geschäftssegmente Investment, Finanzierungen und Kapitalanlageimmobilien. 

"Mit dieser Erweiterung des Führungsteams beschleunigen wir das Wachstum bei den Bankprodukten", erklärt Apella-Vorstand Harry Kreis. "Apella hat seine Wurzeln im Investmentbereich und auf dem Weg zum Vollsortimenter später zusätzlich die Produktgruppen Versicherungen, Baufinanzierungen und Kredite in den Fokus genommen. Nun wollen wir noch einmal die Schlagzahl bei den Kapitalanlagen und Finanzierungen erhöhen. Dafür haben wir mit Philipp Schütz einen ausgewiesenen Experten gewonnen."

Schütz begann seine Laufbahn 2007 als "Exclusive Agent" des Bankhauses August Lenz. Vor fünf Jahren gründete er mit der "Beratungsmanufaktur" sein eigenes Maklerhaus. (jb)