Artemis Investment Management plant, einen neuen nachhaltigen globalen Aktienfonds aufzulegen und hat dazu gleich ein ganzes Team abgeworben: Craig Bonthron, Neil Goddin, Jonathan Parsons und Ryan Smith werden dazu im Herbst zu Artemis stoßen. Ziel des neuen Portfolios wird es sein, in disruptive und innovative Unternehmen zu investieren, die positive Auswirkungen haben. Die vier zukünftigen Artemis-Mitarbeiter waren bislang bei Kames Capital angestellt, wo sie etwa den Kames Global Sustainable Equity Fund betreuten.

Die vier Neuzugänge werden bei Artemis nicht die einzigen neuen Angestellten sein. Erst vor wenigen Tagen hatte der britische Asset Manager Adam Gent von Allianz Global Investors zum neuen Head of Intermediated Business ernannt. (cf)