Beim Verband der Auslandsbanken (VAB) in Deutschland kommt es zu einem Wechsel in der Geschäftsführung. Nach zehn Jahren scheidet Oliver Wagner aus privaten Gründen Ende Mai 2020 aus und übergibt die Geschäftsführung an Andreas Prechtel. Prechtel war bis 2019 Geschäftsführer mehrerer Unternehmen der Fidelity-Unternehmensgruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz, unter anderem als Geschäftsleiter der zu Fidelity gehörenden FIL Fondsbank und Leiter des Privatkundengeschäfts von Fidelity. In diesen Funktionen war er dem VAB bereits jahrelang als Mitglied des Vorstands und Schatzmeister eng verbunden. Prechtel bringt umfangreiche Erfahrung in der Regulierung von Banken sowie von Asset Management- und Vertriebsunternehmen mit und hat davor als Rechtsanwalt in den Bereichen Aktien- und Kapitalmarktrecht gearbeitet.

Als Interessenvertretung der Auslandsbanken will sich der VAB unter der Leitung Prechtels verstärkt dafür einsetzen, die Erfahrungen der Mitglieder in den Bereichen Banken- und Kapitalmarktregulierung, Digitalisierung und Altersvorsorge einzubringen. (aa)