Der Verwaltungsrat des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) beruftTanja Müller-Ziegler, Vorstandsmitglied der Berliner Sparkasse, in den Vorstand. Sie folgt auf Andreas Martin, der zum 30. Juni 2023 vorzeitig in den Ruhestand geht. Martin hat sein BVR-Vorstandsmandat seit 2009 inne. 

Die 49-jährige Payment-Expertin verantwortet im Vorstand der Berliner Sparkasse neben dem Kreditkartengeschäft unter anderem die Bereiche Finanzen, Marketing und Privat- sowie Firmenkundenvertrieb. Zuvor fielen als stellvertretendes Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank die Bereiche Recht, Compliance und Verbraucherschutz in ihre Zuständigkeit. Müller-Ziegler wird im Vorstand des BVR die Ressorts von Martin übernehmen. (mb)