Der BayernLB-Aufsichtsrat hat in seiner kürzlich abgehaltenen Sitzung Stephan Winkelmeier zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Instituts bestellt. Der 51-Jährige, der aktuell noch die FMS Wertmanagement führt, wird seine neue Tätigkeit spätestens zum 1. August 2019 antreten. Bis dahin wird die BayernLB weiterhin von Edgar Zoller interimistisch geführt, der nach dem Amtsantritt von Winkelmeier in seine Funktion als stellvertretender Vorstandsvorsitzender zurückkehren wird.

Der aus Regensburg stammende Winkelmeier ist derzeit Chief Executive Officer und Vorstandssprecher der FMS Wertmanagement und gehört dem Führungsgremium der bundeseigenen Abwicklungsanstalt für die verstaatlichte Hypo Real Estate seit 2015 an.

Zugleich ist er seit Mai 2017 auch Mitglied des Aufsichtsrats der BayernLB, bei der er von 2010 bis Anfang 2014 bereits als Vorstandsmitglied tätig war und die Bereiche Finance und Operations verantwortete. Vorherige Karrierestationen des gelernten Bank- und studierten Diplomkaufmanns waren die Hypo Vereinsbank und die Bank Austria, wo er als Chief Risk Officer im Vorstand Verantwortung trug. (kb)