Mit Sonja Kalb hat die in Bayern beheimatete Sparkasse Amberg-Sulzbach eine neue Vorstandsfrau berufen. Kalb startet zum 1. April 2023, sie folgt auf das scheidende Vorstandsmitglied Alexander Düssil.

Die 43-jährige Kalb kommt von der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, wo sie seit 2016 als Abteilungsleiterin für das Vertriebsmanagement tätig ist. Ihre Ausbildung absolvierte die Vertriebsexpertin bei der Kreissparkasse Nürnberg, der heutigen Sparkasse Nürnberg. Sie studierte zudem an der Bayrischen Sparkassenakademie sowie am Lehrinstitut in Bonn. Kalb ist diplomierte Sparkassenbetriebswirtin.

Die Sparkasse Amberg-Sulzbach weist eine Bilanzsumme von rund 2,2 Milliarden Euro aus und beschäftigt etwa 380 Mitarbeiter. Stellvertretende Vorstandsmitglieder sind Markus Duschner, Klaus Horn und Michael Püttner. Den Vorstandsvorsitz hat Thomas Pickel inne. (mh)