Die in Berlin ansässige Mimco Asset Management hat Louis Milse (38) per Anfang August 2020 als neues Mitglied des Executive Boards berufen. Das neue Gremiumsmitglied zeichnet für die Bereiche Finanzen und Controlling verantwortlich. Weiter wird er den Wachstumskurs der Gruppe forcieren sowie die Finanzierung neuer Projekte koordinieren. Darüber informiert die Muttergesellschaft MIMCO Capital per Aussendung. 

Milse ist Diplom-Betriebswirt (BA) und begann seine berufliche Laufbahn als Assistent der Geschäftsführung bei einem MDax-Konzern. Später war er in strategischen Restrukturierungsprojekten sowie im Controlling tätig. Im Anschluss wechselte er in eine Führungsposition im Controlling bei der Edeka Zentrale in Hamburg. Zuletzt verantwortete er als Mitglied der Geschäftsleitung bei dem Hamburger Immobiliendienstleister Kalorimeta den kaufmännischen Bereich sowie Change-Projekte und M&A-Aktivitäten.

Seit zwei Jahren vor Ort
Die 2018 gegründete Mimco  Asset Management ist die deutsche Tochtergesellschaft des Luxemburger Asset- und Investment-Fonds-Spezialisten Mimco Capital Sàrl. Der Immobilienspezialist investiert in höherrentierliche Liegenschaften in Deutschland und Luxemburg. Dabei wird die komplette Wertschöpfungskette von der Fondsstrukturierung und -auflage über das Investment- und Asset-Management bis zum Property-Management abgedeckt. (aa)