Herwig Teufelsdorfer ist zum Geschäftsführer des Berliner Proptech-Unternehmens 21st Real Estate ernannt worden. Weitere Geschäftsführer sind Petr Bradatsch und Nicolai Wendland. Teufelsdorfer (50) ist bereits seit einem halben Jahr im Unternehmen und übernimmt nun zusätzliche Verantwortung.

21st Real Estate bietet Lösungen an, große und komplexe Datenmengen zu erfassen und aufzubereiten, so dass "Big Data" auch für Entscheidungen in der Immobilienwirtschaft herangezogen werden kann. So werden etwa bundesweit für einen Immobilienankauf wesentliche Kennzahlen erhoben, aufbereitet und für eine automatisierte Immobilienbewertung angeboten. Neben Kooperationen mit der Berlin Hyp und Capital Bay arbeitet 21st Real Estate seit einem halbem Jahr auch mit der kürzlich von Exporo erworbenen Plattform Zinsland zusammen. (tw)