Der Frankfurter Standort der Bethmann Bank hat mit Thomas Henk einen neuen Niederlassungsleiter. Er folgt auf Lothar Henning, der das Geldhaus auf eigenen Wunsch verlassen hat, teilt die Bethmann Bank in einer Pressemitteilung mit.

Der diplomierte Bankbetriebswirt Henk kam 2014 im Zuge der Übernahme des Private-Banking-Geschäfts der Credit Suisse zur Bethmann Bank. In den Jahren 2013 und 2014 leitete er die Credit-Suisse-Niederlassungen in Nordrhein-Westfalen. Zuvor hatte er bei den Schweizern die professionelle Vermögensberatung aufgebaut. Bei der Bethmann Bank übernahm er dann Führungsaufgaben im Bereich Products & Solutions, in dem Lösungen für die Bedürfnisse von Kunden entwickelt werden. Als Leiter des Investment Centers verantwortete er zuletzt mit seinen Teams die Kerndienstleistungen der Anlageberatung und Vermögensverwaltung. (cf)