Die Bürgerbewegung Finanzwende rund um Gründer und Vorstand Gerhard Schick freut sich nach eigenen Angaben über Personalzuwachs. Mit Maria Reimer, Geschäftsführerin, und Lena Blanken, Leitung Kampagnen, habe sich das Team an zwei entscheidenden Stellen vergrößert.
 
Reimer ist Politikwissenschaftlerin. Sie hat sieben Jahre bei der Open Knowledge Foundation Deutschland gearbeitet und ist Gründerin von "Jugend hackt", einem gemeinnützigen, preisgekrönten Förderprogramm für technikbegeisterte Kinder und Jugendliche. Sie war als Referentin von Professor Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, tätig. Lena Blanken ist Volkwirtin und hat fünf Jahre als Campaignerin und Rechercheurin bei der Verbraucherorganisation Foodwatch gearbeitet. 

"Ich freue mich sehr, dass wir mit Maria Reimer und Lena Blanken zwei hochkompetente junge Frauen für die Bürgerbewegung Finanzwende gewinnen konnten", so Schick, der vor Gründung der Bürgerbewegung für die Grünen im Bundestag saß. "Mit ihrem Wissen, ihrer Tatkraft und ihren Netzwerken werden sie die Finanzwende voranbringen. Wir werden immer schlagkräftiger. Für den Finanzmarkt, der in vielen Teilen nur sich selbst dient, ist das ein schlechtes Zeichen." (jb)