Wolfgang Arenhövel leitet ab sofort die Ombudsstelle des deutschen Fondsverbands BVI als verantwortlicher Schlichter. In seiner Funktion als stellvertretender Ombudsmann hatte er die Streitschlichtung zu Investmentfonds bereits nach dem Tod seines Vorgängers Gerd Nobbe im April 2019 übernommen. Arenhövel war seit September 2001 stellvertretender Fonds-Ombudsmann des BVI. In den letzten Jahren seiner beruflichen Laufbahn als Richter war er Präsident des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Bremen und Mitglied des Staatsgerichtshofs der Freien Hansestadt Bremen. 

Als neuen stellvertretenden Ombudsmann hat der BVI Antonius Fahnemann bestellt. Er war 38 Jahre Richter in Zivilsachen und zuletzt Präsident des Landgerichts Osnabrück. In seiner aktiven Zeit hat Fahnemann nach einer zusätzlichen Mediationsausbildung die Abteilung für richterliche Mediation am Landgericht  Osnabrück aufgebaut und bis zu seiner Pensionierung geleitet. Darüber hinaus war er bereits als Schlichter in anderen Branchen tätig. (am)