Carmignac Gestion hat Markus Kopp zum "Director Business Development Wholesale“ für Deutschland ernannt. Er verstärkt seit dem 1. Juli das in Frankfurt ansässige Team des französischen Asset Managers. Zusammen mit Luis Caceres, ebenfalls "Director Business Development“, soll er das Wholesale- und semi-institutionelle Geschäft der Gesellschaft weiter ausbauen. 

Kopp verfügt über mehr als elf Jahre Erfahrung im Finanzsektor. Er kommt von Santander Asset Management, wo er von 2014 bis 2019 in verschiedenen Positionen tätig war. Zuletzt war er dort als Head of Sales unter anderem für den Auf- und Ausbau eines nationalen Vertriebsteams verantwortlich. Zuvor arbeitete er als Niederlassungsleiter bei der Targobank und der Santander Bank. 

"Wir freuen uns sehr, Markus willkommen zu heißen. Seine Ernennung geht Hand in Hand mit dem Ausbau unserer Produktpalette und Dienstleistungen für unsere deutschen Kunden“, kommentiert Nils Hemmer, Country Head für Deutschland und Österreich bei Carmignac, die Neueinstellung. "Mit seiner Erfahrung und Expertise wird er dazu beitragen, unser Engagement im Wholesale- und semi-institutionellen Geschäft in Deutschland weiterzuentwickeln.“ (jb)