Andreas Kneip, der Gründer der deutschen Catella Real Estate, hat sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrates niedergelegt. Ihm folgt Timo Nurminen nach, der bislang als stellvertretender Aufsichtsratschef fungiert hat und zudem als Head of Property Investment Management bei Catella arbeitet. Christoffer Abramson und Johan Claesson von Catella AB wurden wiederum zusammen mit den beiden externen Aufsichtsratsmitgliedern Bernd Shöffel und Peter Scherkamp als Aufsichtsratsmitglieder wiedergewählt.
 
Als "Gründungsvater" der Catella Real Estate hat Kneip 2007 den Geschäftsbereich des institutionellen Investment Managements in der Catella Gruppe initiiert und damit den Grundstein für das gesamte Property Investment Management in der Catella AB gelegt. Laut eigenen Angaben beliefen sich die Assets under Management Ende 2020 auf 5,7 Milliarden Euro. (cf)