Die amerikanisch-britische Fondsgesellschaft hat rasch auf den erst diese Woche bekannt gewordenen Wechsel von einem ihrer Nebenwerte-Fondsmanager, Mark Heslop, der im September 2019 zu Jupiter geht, reagiert. Die entstandene Lücke wird intern über Beförderungen aufstrebender Fondsmanager-Talente gefüllt. Darüber berichtet Columbia Threadneedle per Aussendung.

Scott Woods, bislang Deputy Portfolio Manager des Threadneedle (Lux) Global Smaller Companies Fund, übernimmt nunmehr als Lead Portfolio Manager. Woods kam 2015 als Portfolio Analyst zum Aktienteam und hat aufgrund dieser Analysten-Tätigkeit hohe Expertise bei US-Nebenwerten, die rund die Hälfte seines Fonds ausmachen.

Mine Tezgul (Bild rechts) wird vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsicht Deputy Manager der hauseigenen Europäischen (ex-UK)-Nebenwerte-Aktienfonds. Sie kam letztes Jahr als Analystin für europäische Nebenwerte an Bord. Davor war sie zehn Jahre Long-Short-Aktienanalystin bei Lansdowne Partners und Highbridge Capital. Tezgul unterstützt Philip Dickens, Leiter europäische Aktien, der das Management des Columbia Threadneedle-Fonds Europe ex. UK Small Cap übernimmt. (aa)