Columbia Threadneedle Investments vergrößert sein Team in Deutschland gleich dreifach und hat dazu Max Schulze, Florian Preissler und Hannah Pollach nach Frankfurt geholt. Damit sind dort inzwischen 14 Mitarbeiter für Columbia Threadneedle tätig – Anfang 2018 waren es noch zehn.

Preissler verstärkt die Mannschaft als Sales Executive mit Schwerpunkt auf Sparkassen in Norddeutschland. Dabei bringt er umfangreiche Erfahrung in diesem Sektor mit, die er in elf Jahren auf verschiedenen Positionen in der Sparkasse gesammelt hat – zuletzt als Berater im Private Banking und zuvor im Berater für vermögende Kunden bei der Frankfurter Sparkasse.

Schulze (im Bild rechts) betreut als Sales Manager Kunden aus dem Sparkassensektor in Süddeutschland. Er kommt von Oddo BHF in Frankfurt, wo er seit 2015 im Bereich Private Wealth Management unter anderem für die Produktauswahl verantwortlich war. Schulze und Preissler werden in der Betreuung des Sparkassensegmentes eng mit Jesco Schwarz zusammenarbeiten. Dieser gehört seit Juli 2017 als Sales Director zum deutschen Vertriebsteam von Columbia Threadneedle in Frankfurt. Seitdem konzentriert er sich auf auf die 50 größten Sparkassen in Deutschland.
 

Der dritte Neuzugang Pollach (im Bild links unten) unterstützt das deutsche Vertriebsteam über verschiedene Kundensegmente hinweg als Sales Executive. Vor ihrem Wechsel zu Columbia Threadneedle hat sie etwa drei Jahre lang als Sales Associate bei Lazard Asset Management in Frankfurt beziehungsweise Fidelity International in Kronberg gearbeitet. (cf)