Amtsübergabe beim Bundesverband der deutschen Banken (BdB): Martin Zielke, Vorsitzender des Vorstands der Commerzbank, wurde in der heutigen Vorstandssitzung des BdB zum neuen Präsidenten gewählt. Er übernimmt das Amt von Hans-Walter Peters, der vier Jahre lang an der Spitze des Verbandes stand.

"Die Corona-Pandemie hat Europa und die Welt mit voller Wucht getroffen. Die Krise betrifft alle Themen, die für unsere Branche von zentraler Bedeutung sind: Europa, Digitalisierung, Bankenregulierung, Nachhaltigkeit und Sustainable Finance", sagt Zielke. Den Banken komme dabei eine wichtige Rolle zu und sie täten alles ihnen Mögliche, um ihrer Aufgabe und Verantwortung gerecht zu werden. Die Herausforderungen seien gewaltig, trotzdem freue er sich auf die neue Aufgabe, so Zielke.

In der Vorstandssitzung wurden weitere Personalien entschieden. Zu Mitgliedern des Präsidiums des Bankenverbandes wurden Hans-Walter Peters sowie Carola von Schmettow, Sprecherin des Vorstands der HSBC Deutschland, gewählt. (mb)