Sabine Schmittroth, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektorin der Commerzbank, übernimmt zum 1. März zusätzlich den Vorsitz im Arbeitgeberverband des privaten Bankgewerbes. Sie folgt auf Karl von Rohr, stellvertretender Vorstandschef der Deutschen Bank.

Der Vorstand des Verbands wählte Schmittroth am Donnerstag (18. Februar) in dieses Amt, wie die Lobbyorganisation in einer Mitteilung erklärte. Der AGV Banken vollzieht damit den turnusmäßigen Wechsel zwischen den Großbanken an der Verbandsspitze. Die Deutsche Bank hatte den Verbandsvorsitz seit 2017 inne.

Der AGV Banken vertritt die Interessen von rund 100 Instituten mit 135.000 Beschäftigten, darunter große Unternehmen wie die Deutsche Bank aber auch Regionalbanken, Pfandbriefbanken oder Privatbanken. (mb)