Die auf Konsumentenkredite spezialisierte Credit Plus Bank hat mit dem Franzosen Jean-Christophe Coquet ihren Vorstand erweitert. Coquet verantwortet seit Anfang Oktober die Bereiche Kredit, Finanzen und Controlling sowie das Treasury bei der zum Crédit Agricole-Konzern gehörenden Bank. Des Weitern fallen in sein Ressort das Mahnwesen, die Händlerfinanzierung sowie die Rechtsabteilung.

Der 57-Jährige ist seit Juni 2018 bei der Credit Plus Bank beschäftigt, zuvor war er in vergleichbarer Position innerhalb der Crédit Agricole Consumer Finance- Gruppe tätig. Der neue Mann besitzt über 30 Jahre Erfahrung im Bank- und Kreditbereich. Seine erste Vorstandsposition hatte er von 2002 bis 2009 bei der Ucalease, einer Leasingtochter der Crédit Agricole inne.

Neben Coquet gehören noch Belgin Rudack, Heinz Tschernisch sowie Karim Tsouli dem Vorstand der Credit Plus Bank an. Das in Stuttgart beheimatete Institut hat sich auf Absatz- und Händlerfinanzierungen sowie Privatkredite spezialisiert. Es besitzt eine Bilanzsumme von rund 4,9 Milliarden Euro und beschäftigt rund 624 Mitarbeiter. (mh)