Die Danske Bank komplettiert ihr Führungsteam für den Geschäftsbereich Wealth Management und hat dazu Henrik Gade Jepsen zum neuen Head of Asset Management ernannt. In seiner zukünftigen Funktion verantwortet der 53-Jährige laut dem dänischen Bankhaus rund 93 Milliarden Euro an verwalteten Kundengeldern.

Zugleich übernimmt er die Leitung von mehr als 350 Mitarbeitern in den nordischen Staaten sowie in Deutschland. Außerdem wird Gade Jepsen, der vom dänischen Vorsorgeunternehmen ATP wechselt, für die Investment-Sparte Danske Invest zuständig sein. (cf)