Ende Juli 2020 wird Peter Görg nach über 35 Jahren bei der Debeka, davon 13 Jahren im Vorstand, in den Ruhestand gehen. An seine Stelle tritt Annabritta Biederbick, die damit nach 70 Jahren die erste Frau im Führungsgremium der Koblenzer Versicherungsgruppe ist. Biederbick wird für die Bereiche Antrag, Vertrag, Leistung und Gesundheitsmanagement bei Deutschlands größtem privaten Krankenversicherer innehaben. Gleichzeitig wird sie auch für das Risikomanagement, Recht und Steuern sowie Compliance, Konzerndatenschutz und Geldwäscheprävention zuständig sein.

Die Juristin Biederbick begann ihre Laufbahn bei der Debeka im Oktober 2007. Bis Oktober 2014 war sie zunächst in der Abteilung Grundsatz/Produktentwicklung der Debeka Krankenversicherung beschäftigt, bevor sie im November 2014 in das Gesundheitsmanagement wechselte. Im Januar 2016 übernahm sie die Leitung der Hauptabteilung Krankenversicherung/Vertrag. Im Februar 2016 wurde sie zur Prokuristin bestellt. Vor ihrer Zeit bei der Debeka war Biederbick von Januar 2001 bis September 2007 in der Rechtsabteilung des Verbands der Privaten Krankenversicherung e.V. in Köln tätig. (cf)