Friendsurance hat sein Management vergrößert und Sergey Gilev als "Head of Data" an Bord geholt. Mit dem Schritt möchte der Berliner Anbieter von digitalen Bancassurance-Lösungen nach eigenen Angaben die "strategische Nutzung von Datenpotenzialen zur Vermittlung neuer Versicherungen" ausbauen. Das Insurtech bietet die IT-Strecke für den digitalen Vertrieb von Versicherungen über Banken; der bekannteste Kunde dürfte die Deutsche Bank sein. Das Sammeln und Auswerten von Kundendaten ist immens wichtig für das Unterbreiten neuer Produkte.

Gilev verfügt über langjährige Berufserfahrung im Data Science Bereich. Vor seinem Einstieg bei Friendsurance war Gilev als Director of Analytics bei Playkot in St. Petersburg tätig. Zuvor war er Head of Data bei der Lamoda Group in Moskau. "Meine Mission ist es, intelligentere Entscheidungen, effizientere Prozesse und eine bessere Customer Experience zu ermöglichen, indem wir das wahre Potenzial von Daten ausschöpfen", erklärt Gilev.  (jb)