Die Deutscher Ring Bausparkasse, welche im Dezember 2017 von der österreichischen Bawag Group gekauft wurde, hat ihren Vorstand neu aufgestellt und um zwei Mitglieder erweitert. Ende September zogen Hans-Christoph Schulz und Axel Diercksen in das Gremium ein. Beide waren bereits seit mehreren Jahren als Bereichsleiter in der Bausparkasse tätig gewesen.

Schulz, der zeitgleich auch zum Sprecher des neuen Vorstandes ernannt wurde, hatte bislang das Marketing inne und wird nun die Bereiche Marketing, Vertrieb und Service leiten. Sein Kollege Diercksen war bislang als Bereichsleiter Finanzen und Controlling tätig. Er ist im Vorstand entsprechend für die Bereiche Finanzen, Controlling und Revision zuständig

Der Vorstand besteht damit zukünftig neben Schulz und Diercksen aus vier Mitgliedern. Dem Gremium gehören weiterhin Sven-C. Beyer und André Boldt an. (cf)