Die Deutschlandchefin der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re), Heike Trilovszky, wird den Konzern Ende März 2019 verlassen. Die berichten diverse Medien, darunter der Branchen-Informationsdienst "Versicherungsmonitor". Bevor Trilovszky sich von der Munic Re verabschiedet, werde die Managerin noch eine europaweite Einheit für Cyberrisiken aufbauen, schreibt der "Versicherungsmonitor". Wer die Position von Trilovszky übernehmen wird, sei noch nicht bekannt.

Die Munich Re hatte im Juli dieses Jahres auch Veränderungen im Vorstand mitgeteilt. Jörg Schneider, wird sich nach fast 20 Jahren als Finanzvorstand Ende 2018 zurückziehen und in den Ruhestand treten. Ihm folgt Christoph Jurecka, der derzeit Finanzvorstand der Munich-Re-Erstversicherungs-Tochter Ergo Group ist. (am)