Sven Madsen ist von DJE Kapital zum neuen Chief Investment Officer (CIO) und stellvertretenden Leiter der Niederlassung in Frankfurt am Main ernannt worden. Gemeinsam mit Niederlassungsleiter Stefan Krause verantwortet Madsen dort die Kundenportfolios. Die Frankfurter Niederlassung besteht seit 2006 und betreut vermögende Privatkunden, Unternehmerfamilien, Family Offices und Stiftungen.

Madsen verfügt über mehr als 20 Jahre Kapitalmarkterfahrung. Er war sieben Jahre bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers als Finanzanalyst und Leiter Aktienresearch für den Standort München tätig. Vor neun Jahren wechselte er zur Oddo BHF Trust. Dort war Madsen als Teamleiter für den Ausbau der individuellen Vermögensverwaltung sowie für die Aktienauswahl und Portfoliogewichtung verantwortlich. (cf)