Die European Bank for Financial Services (Ebase) hat nach der jüngst vollzogenen Übernahme durch die FNZ Gruppe den Aufsichtsrat umbesetzt. Hiltrud Thelen-Pischke führt ab sofort als Vorsitzende das neugewählte Kontrollgremium der Depotbank und Fondsplattform. Unterstützt wird sie von Chris Aujard, General Counsel der FNZ Group, und von Peter Schwicht, einem international erfahrenen und langjährigen Manager von J.P. Morgan Asset Management.

"Die Ebase ist in einer sehr guten Verfassung und hat beste Voraussetzungen, zusammen mit dem neuen Eigentümer, die Digitalisierung des Vermögensmanagements voranzutreiben", betont Thelen-Pischke, eine ausgewiesene Finanzexpertin und Unternehmensberaterin, die jahrelang in leitender Funktion bei der internationalen Beratungsgesellschaft PwC tätig war. "Die Finanzbranche steht mit hoher Dynamik mitten in einem weitreichenden Veränderungsprozess. Ich freue mich, zusammen mit meinen Kollegen im Aufsichtsrat und dem Ebase-Management, diese Herausforderung anzunehmen und die erfolgreiche Entwicklung der ebase mitzugestalten und fortzuführen", so Thelen-Pischke weiter. (jb)