Die Ergo Versicherungsgruppe verkleinert zum Jahreswechsel ihren Vorstand. Anlass ist der Weggang von Monika Sebold-Bender, die einer Pressemitteilung zufolge "in gegenseitigem Einvernehmen" die Gesellschaft verlässt. Das von ihr geleitete Sachversicherungs-Ressort geht an Clemens Muth über, der bislang für den Bereich Leben & Gesundheit verantwortlich ist, und damit neuer "Chief Underwriting Officer" für alle Sparten wird.

"Ich bedauere das Ausscheiden von Monika Sebold-Bender. Sie hat in den ersten beiden Jahren der Umsetzung unseres Strategieprogramms ESP mit ihrer Erfahrung im Sachversicherungsgeschäft einen sehr wertvollen Beitrag für die Neuausrichtung der Ergo geleistet. Im Namen des gesamten Vorstands danke ich ihr für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit", teilte Ergo-Vorstandschef Markus Rieß mit. (jb)