Walter Hatak wurde zum Head of Responsible Investments in der Erste Asset Management (Erste AM) ernannt. Beruflich spezialisierte sich der 33-Jährige auf nachhaltige Veranlagungen, als er die Leitung des Risikomanagements bei Schelhammer & Schattera mit einer ausschließlich nachhaltigen Produktpalette übernahm. Seit zwei Jahren ist Hatak, der über ein CEFA-Diplom (Certified European Financial Analyst) verfügt, als Senior SRI (Socially Responsible Investment) Analyst bei der Erste AM tätig und übernimmt ab sofort die Leitung des Nachhaltigkeits-Teams. Mit insgesamt neun SRI-Analysten und SRI-spezialisierten Fondsmanagern verfügt die Erste AM über eines der größten Nachhaltigkeitsteams im deutschsprachigen Raum.

Nachhaltige Geldanlagen werden immer beliebter. Das zumindest spiegelt der aktuelle Marktbericht 2019 des Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) wider: In Deutschland legten sie um 45 Prozent auf 133,5 Milliarden Euro zu. "Wir sehen beim Volumen nachhaltiger Investmentfonds noch weiter Potenzial nach oben", so Hatak. (mb)