Die Fondsplattform UBS Fondscenter hat ihr europäisches Vertriebsteam mit Marco Bernhard weiter ausgebaut. Er soll sich vor allem um die Neugewinnung und die Betreuung von Bestandskunden bei Banken und anderen Intermediären in Deutschland, Österreich, Luxemburg und Skandinavien kümmern. Die entsprechende Meldung eines Branchendienstes hat das UBS Fondscenter FONDS professionell ONLINE auf Anfrage bestätigt. Bernhard war in den vergangenen zehn Jahren bei der Deutschen Börse tätig. Seine berufliche Laufbahn begann er 1998 bei der Deutschen Bank.

Der neue Mann sitzt zusammen mit Martin Stenger in Frankfurt, der bereits im Mai von Fidelity Investments zu dem UBS-Bereich wechselte, der als "Fondsservice-Plattform" für Versicherungen, Banken und große regulierte Vermögensverwalter agiert. Beide berichten an Christophe Hefti, Leiter der globalen Geschäftsentwicklung beim UBS Fondscenter, der mit den Neueinstellungen das Geschäft in Europa und Asien ankurbeln möchte. (jb)