Der Aufsichtsrat der R+V Versicherung hat Jens Hasselbächer zum 1. April in den Holdingvorstand des genossenschaftlichen Versicherers berufen. Am 1. Oktober übernimmt er dann von Heinz-Jürgen Kallerhoff die Verantwortung für das Ressort Vertrieb und Marketing, das dieser seit 2007 leitet und zum Jahresende wegen des Eintritts in den Ruhestand abgibt. Damit bestätigten sich Medienmeldungen vom vergangenen Herbst über einen Wechsel Hasselbächers zur R+V.

Der neue Vertriebschef kommt von der Axa Deutschland, wo er für das Privatkundengeschäft (SUHK) und den Vertrieb verantwortlich war. Der Diplom-Betriebswirt hat seine berufliche Karriere 1995 im Außendienst der Axa Colonia begonnen. Nach verschiedenen Stationen im Vertrieb folgte 2010 die Berufung in die Vorstände der Axa Lebensversicherung, Axa Versicherung und der Axa Krankenversicherung als Verantwortlicher für das operative Geschäft. Seit 2015 war er auch Mitglied des Vorstandes des Axa Konzerns und trug seitdem die Verantwortung für den Gesamtvertrieb der Axa Deutschland sowie das Geschäftsfeld SUHK-Privatkunden.  (jb)