Meag, der Vermögensverwalter der Munich Re, holt Katja Lammert in die Geschäftsführung. Sie übernimmt ab Oktober die Verantwortung für die Bereiche Legal, Regulatory & Compliance, Operations und Digital Business Services, wie das Unternehmen mitteilte.

Die Volljuristin war zuletzt selbständig als Rechtsanwältin tätig. Von 2001 bis 2019 war sie bei der BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH in München angestellt und dort ab 2014 als Mitglied der Geschäftsführung und Chefsyndika verantwortlich. Davor war sie von 2000 bis 2001 als Rechtsanwältin bei State Street GmbH in München beschäftigt.

Die Meag kümmert sich insgesamt um Anlagen im Volumen von 328 Milliarden Euro. Auf das Geschäft mit institutionellen Anlegern und Privatkunden entfallen 65 Milliarden Euro. (mb)