Stephan Schinnenburg hat einen neuen Job: Der ehemalige Vertriebsvorstand der Deutschen Familienversicherung (DFV) ist neuer Sonderbeauftragter des Vorstandes des digitalen Gewerbeversicherers Mailo – auf freiberuflicher Basis. Das geht aus einer Pressemitteilung des in Köln ansässigen Versicherers hervor.

Schinnenburg soll das Management-Team dabei unterstützen, Mailo als führenden Anbieter maßgeschneiderter, digitaler Versicherungslösungen im Markt zu etablieren. "Mailo gibt die notwendigen Antworten, um die Digitalisierung des Gewerbegeschäftes für Versicherer und Makler auf eine neue Dimension zu heben", lässt sich Schinnenburg in der Mitteilung zitieren.

Der neue Berater von Mailo saß von März 2018 bis zu seinem Weggang Ende Februar 2022 im Vorstand der DFV. Zuvor war Schinnenburg rund vier Jahre bei der Ergo als Leiter des Maklervertriebes tätig, bis er den Versicherer im Januar 2018 verließ. Weitere Karrierestationen umfassen das Analysehaus Morgen und Morgen, die Ideal Lebensversicherung sowie The Hartford Life. (jb)