Die Quirin Privatbank will einen neuen Vertriebskanal erschließen und hat sich dazu Hartmut Herzog in ihr Team geholt. Neben der persönlichen Beratung in den Niederlassungen Bank und der digitalen Vermögensverwaltung Quirion, will das Geldhaus zukünftig auch den Drittvertrieb nutzen, um neue Kunden zu gewinnen. Bundesweit möchte das Institut Kooperationspartner wie unabhängige Makler und Finanzanlagenvermittler für eine Zusammenarbeit gewinnen.

Herzog, der den Drittvertrieb leiten wird, verfügt über jahrelange Erfahrung in der Finanzbranche. Er arbeitete zwischen 2000 und 2013 bei der DWS in unterschiedlichsten Stabs-, Vertriebs- und Führungsfunktionen. Zuletzt agierte er als geschäftsführender Gesellschafter der Finanzberatung Manufin. (cf)