Greta-Lisa Frey, bis Anfang 2018 Spezialistin für Altersvorsorge-Lösungen im Wholesale-Team von Fidelity International in Deutschland, ist unter die selbstständigen Unternehmer gegangen. Sie ist Mit-Geschäftsführerin der in Viersen ansässigen Beratungsgesellschaft Pension Inform. Laut Angaben auf der Internetseite bietet das Unternehmen, das über eine Zulassung gemäß Paragraf 34d und 34f Gewerbeordnung verfügt, Firmenkunden Unterstützung bei der Planung von Angeboten zur betrieblichen Altersvorsorge. Aber auch Privatkunden können sich beraten lassen.

Frey gehörte zu den drei Salesspezialisten, die Fidelity zu Beginn 2018 im Rahmen einer Umstrukturierung verlassen mussten. Neben Frey gingen auch Philipp Graf von Königsmarck, der inzwischen Leiter des Wholesalegeschäft in Deutschland beim britischen Fondsanbieter Legal & General Investment Management (LGIM) ist, und Martin Stenger, der zum UBS Fondscenter wechselte. (jb)