Die Commerzbank hat einen echten Personalcoup gelandet und Roland Boekhout in ihren Vorstand berufen, wo er Anfang 2020 die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft übernehmen wird. Boekhout tritt damit die Nachfolge von Michael Reuther an. Reuther werde die Bank verlassen, "um ein neues Kapitel in seinem beruflichen Leben aufzuschlagen", so das Geldhaus in einer Pressemitteilung.

Boekhout kommt von der ING Group, wo er seit 2017 Mitglied des Management Board Banking in den Niederlanden ist. Dort zeichnet er für das Bankgeschäft in den Benelux-Ländern sowie für die Implementierung einer integrierten Banking-Plattform in Belgien und den Niederlanden verantwortlich. Zuvor war er von 2010 bis 2017 Vorstandsvorsitzender der äußerst erfolgreichen Direktbank ING-Diba in Deutschland. (cf)