Catalina Holdings hat den ehemaligen Meag-Vorstandschef Philipp Waldstein zum Anlagechef ("Group Chief Investment Officer") ernannt. Das geht aus einer Pressemitteilung der auf den Bermuda-Inseln ansässigen, international tätigen Run-off-Plattform hervor. Waldstein ersetzt Peter Harnik, der 2011 zu Catalina kam und nun in den Ruhestand geht. Seine Berufung folgt auf die jüngste Ernennung von Derrick Irby zum Finanzchef der Gruppe. Der Neuzugang soll die Investmenteinheit der Catalina Gruppe leiten, welche die globalen Kapitalanlagen des Unternehmens an den Standorten London, New York und Singapur verwaltet. 

"Catalina ist ein agiles und zugleich etabliertes Unternehmen. Ich freue mich auf diese neue Aufgabe. Zusammen mit Chris Fagan und dem Investmentteam möchte ich Catalinas Investmentexpertise weiterentwickeln, damit das Unternehmen von den bedeutenden Möglichkeiten im Run-off-Geschäft profitieren kann", sagt Waldstein, der 2013 zur Meag kam, dem Vermögensverwalter des Rückversicherers Munich Re. Zuvor war er bei der Unicredit in Mailand sowie deren deutscher Tochter Hypovereinsbank tätig gewesen. (jb)