Hagen Schremmer verlässt die Fondstochter der Deutschen Bank. Er hatte den Retail-Vertrieb in Deutschland und Österreich geleitet, die Verantwortung dafür aber im Frühjahr an Harald Rieger weitergereicht. Einer internen Mitteilung war damals noch zu entnehmen, dass Schremmer im Unternehmen entweder "eine neue Aufgabe" übernehmen, oder das Haus verlassen könnte.

Der letzte Fall ist nun eingetreten. Einen entsprechenden Bericht des britischen Branchendienstes "Financial News" bestätigte die DWS auf Anfrage von FONDS professionell ONLINE. Nach dem Amtsantritt von Asoka Wöhrmann als Vorsitzender der Geschäftsführung der börsennotierten DWS kam es zu einer Reihe von Umbesetzungen auf verschiedenen Ebenen.

Zudem verlässt Maria Ryan das Unternehmen. Sie leitete das Geschäft in Großbritannien und den nordischen Staaten. Diese Aufgabe übernimmt nun Roelfien Kuijpers, die seit 2004 bei der Fondsgesellschaft arbeitet. Kuijpers behält ihre Rolle als Leiterin für nachhaltige Investments bei. Schließlich verlässt auch Alexander Mora die DWS. Er hatte zuletzt die Rolle als "Chief of Staff" für die Regionen Europa, Nahost und Afrika sowie Asien-Pazifik inne. (ert)