Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat Jörg Asmussen mit Wirkung zum 1. April 2020 in die Geschäftsführung des Gesamtverbandes berufen. Anfang Oktober soll er dann den Vorsitz der Geschäftsführung übernehmen und zugleich geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des GDV werden. Asmussen folgt auf Jörg von Fürstenwerth, der nach fast 25 Jahren als Hauptgeschäftsführer und als geschäftsführendes Präsidiumsmitglied mit Vollendung seines 66. Lebensjahres aus den Diensten des GDV ausscheiden wird.

Asmussen, Jahrgang 1966, wechselt von der Investmentbank Lazard, wo er als Geschäftsführer und Head of M&A Europe, Head of Financial Institutions Group Continental Europa tätig ist, zum GDV. Vor seiner Zeit bei Lazard war er Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank und Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, wo er zuvor fünf Jahre Abteilungsleiter Finanzmärkte/Finanzdienstleistungen war. (jb)