Martin Stenger hat Anfang Januar bei Franklin Templeton die Position des Vertriebsleiters für Versicherungs- und Altersvorsorgeprodukte in Deutschland übernommen. Entsprechende Medienberichte bestätigte das Unternehmen auf Anfrage von FONDS professionell ONLINE. Stenger hatte zuvor bei der B2B-Fondsplattform UBS-Fondscenter gearbeitet, diese aber im Sommer 2019 verlassen.

Stenger soll bei seinem neuen Arbeitgeber maßgeschneiderte Anlagelösungen für Versicherer entwickeln, unterstützt vom Multi-Asset-Solutions-Team von Franklin Templeton. Zudem leitet Stenger das Geschäft rund um die betriebliche Altersvorsorge und hält den Kontakt zu Partnerunternehmen und -organisationen. Schließlich soll der Vertriebsprofi die Beziehungen zu unabhängigen Finanzberatern ausbauen.

Vor seiner Zeit bei UBS Asset Management arbeitete Stenger bei Fidelity, wo er den Vertrieb an unabhängige Finanzberater und Versicherungen geleitet hatte. Stenger war 2014 zu Fidelity gestoßen, verließ das Haus nach einer Neuorganisation Anfang 2018 aber wieder. Zuvor hatte er viele Jahre bei HDI Talanx gearbeitet. (ert)