Tim Bütecke war 2014 einer von vier Gründern der inzwischen marktführenden Crowdinvesting-Plattform Exporo. Zunächst hatte er sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen, gab seinen Vorstandsposten auf und wechselte in den Beirat. Vergangenes Jahr hat er seine Unternehmensanteile abgestoßen und jetzt auch noch sein Beiratsmandat abgegeben.

Der studierte Bauingenieur will sich wieder verstärkt um das von ihm 2000 gegründete HFH Hamburger Finanzhaus kümmern. Darüber entwickelt er für institutionelle und private Klienten Strategien in den Bereichen Finanzierung, Versicherung, Kapitalanlage und Vermögensverwaltung und berät in allen Bereichen der Immobilienfinanzen. "Als überzeugter Unternehmer möchte ich Ideen und Geschäftsmodelle entwickeln, statt nur noch zu skalieren", sagt Bütecke. (tw)