Bettina Bosch leitet ab sofort den Bereich “Fund Buyer” von Fidelity International in Deutschland. In dieser Einheit bündelt das Unternehmen die Betreuung von Großkunden wie Dachfonds, Vermögensverwalter und Family Offices. Sie berichtet wie bisher an Christian Machts, der vor mehr als zwölf Monaten zu Fidelity kam. Er hat das Wholesale-Team neu aufgestellt und gegliedert in die Bereiche: "Fund Buyer" (Dachfonds, Vermögensverwalter, Family Offices), "Fund Seller" (Banken, Finanzvertriebe, freie Berater) und "Digital Sales" (Robo-Advisor, Online-Plattformen).

"Der Drittvertrieb von Fidelity bekommt wieder PS auf die Straße. Dabei stellt der Fund-Buyer-Bereich eine tragende Säule dar. In den vergangenen zehn Monaten kam gut die Hälfte der rund 1,4 Milliarden US-Dollar Neugelder im Wholesale aus dieser Einheit", sagt  Christian Machts, Leiter Drittvertrieb Deutschland, Österreich und Osteuropa.

Bettina Bosch verfügt über langjährige Erfahrungen im Investment Banking und in der Vermögensverwaltung. Sie ist seit  2017 bei Fidelity und war zunächst im institutionellen Team. Im Januar 2020 wechselte sie ins Fund-Buyer-Team, bestehend aus Marco Näder, Eva Roure und Niclas Nink, das nun an sie berichtet. Vor ihrer Tätigkeit bei Fidelity war sie bei der Credit Suisse und arbeitete im Bereich Fixed Income Sales (Rates) für deutsche und österreichische institutionelle Anleger mit Schwerpunkt Bank Treasuries & Asset Managers. (jb)