Die Fondsdepot Bank hatte bereits zur Jahresmitte angekündigt, ihre IT zu stärken und dazu die Rolle des Chief Information Officer (CIO) auf Ebene der Geschäftsleitung neu geschaffen. Nachdem Frank Marschner in den vergangenen Monaten diese Rolle interimistisch inne hatte, wurde er mit Monatsbeginn offiziell als unbefristetes Mitglied der Geschäftsleitung bestätigt.

In seiner Rolle soll Marschner als Verantwortlicher für den gesamten IT-Bereich die Ausrichtung der IT-Architektur und die Bereitstellung von Schnittstellen vorantreiben, um die Einbindung externer API-Schnittstellen zu erleichtern. Diese Veränderungen seien notwendig, um angeschlossenen Vertriebsorganisationen und Beratern mehr Funktionalitäten und Auswertungsmöglichkeiten bieten zu können, betont die Fondsdepot Bank in einer Pressemitteilung.

Als ehemaliger Leiter Enterprise Architecture Management im Competence Center IT Management & Transformation bei Horvarth & Partners und Managing Principal für die IT Transformation bei Capco konnte der studierte Diplom Ingenieur umfassende Erfahrungen im Bereich Digitalisierung sammeln. (cf)