Der Leipziger Fondsinitiator Publity hat Günther Paul Löw, Rechtsanwalt beim Oberlandesgericht Frankfurt, in den Aufsichtsrat gewählt. Er übernimmt gleichzeitig den Vorsitz des Kontrollgremiums. Löw verfügt über 25 Jahre Transaktions- und Beteiligungserfahrung im Small- und MidCap-Segment am Finanzplatz Frankfurt. Er war unter anderem Syndikus bei der Rothenberger Unternehmensgruppe, Leiter Beteiligungsmanagement bei der Gold-Zack sowie Gründer und langjähriger Vorstand der börsennotierten Impera Total Return, Frankfurt.

Unverändert im Gremium verbleiben: Frank Schneider, Partner bei CMS Hasche Sigle Düsseldorf/ Leipzig, und Thomas Backs, Diplom Kaufmann, München. (cf)