Die Münchener Rück hat Nikolaus von Bomhard zum Vorsitzenden ihres Aufsichtsratsgremiums gewählt. Der 62-Jährige war bis 2017 Vorstandschef der Münchener Assekuranz. Er übergab damals sein Amt aus Altersgründen an den heutigen Vorsitzenden des Gremiums Joachim Wenning. Schon 2017 hatte die Mutter der Ergo Versicherung bekanntgegeben, dass von Bomhard nach der vorgeschriebenen zweijährigen "Abkühlungsphase" den Posten als Aufsichtsratschef 2019 von Bernd Pischetsrieder übernehmen könnte.

Von Bomhard hatte 1985 sein Studium der Rechtswissenschaften abgeschlossen und heuerte daraufhin als Trainee bei der Münchener Rück an. Nach unterschiedlichen Positionen bei dem Versicherer stieg er 2000 in den Vorstand auf. Ihm zur Seite stehen wird zukünftig ein 19-köpfiges Aufsichtsratsteam, darunter die Juristin Anne Horstmann als stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende. (cf)