Die Fürstlich Castell'sche Bank hat Pia Weinkamm in ihren Vorstand berufen. Die 43-jährige Volljuristin ist seit 17 Jahren bei dem Geldhaus beschäftigt, zuletzt als Generalbevollmächtigte für die Marktfolgebereiche. Neben dem Mitglied des Vorstands Klaus Vikuk, soll sie zusammen mit dem Vorstandschef, Sebastian Klein, das weitere Wachstum des Privatbankhauses als bundesweiter Vermögensverwalter und Mittelstandsbank in Süddeutschland verantworten.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Andreas de Maizière gratulierte Weinkamm auch im Namen der Eigentümer der Bank, Ferdinand Fürst zu Castell-Castell und Otto Fürst zu Castell-Rüdenhausen, und des gesamten Aufsichtsrats: "Wir freuen uns sehr, mit Frau Dr. Weinkamm eine ideale Besetzung für die Erweiterung des Vorstandes aus den eigenen Reihen darstellen zu können. Mit der Erweiterung des Vorstandes wird eine weitere Stärkung unseres kundenorientierten, fokussierten Wachstums als Privatbankhaus einhergehen." (cf)