Gothaer Asset Management hat seit 1. September mit Janine Spieker (37) eine neue Leiterin Real Estate. Die Diplom-Kauffrau verantwortet in dieser Funktion sämtliche Immobilieninvestments des Unternehmens. Der Neuzugang berichtet direkt an den Vorstandssprecher der Gothaer Asset Management, Christof Kessler. Darüber informiert die Vermögensverwaltungstochter der Gothaer-Versicherung per Pressemitteilung. 

Spieker hat ihre Laufbahn 2003 bei Eon begonnen und dort verschiedene Positionen im Finanzbereich bekleidet. Seit Januar 2014 war sie im Asset Management für indirekte Immobilieninvestitionen tätig und zuletzt für verschiedene Co- und Fonds-Investments in den Regionen Europa, Nordamerika und Asien-Pazifik zuständig. Portfolioübergreifend war sie zudem für die ESG-Strategie und deren Implementierung im Immobilienportfolio verantwortlich.

Spieker folgt auf Markus Habbig, der das Unternehmen zum 30. September 2022 nach über zehn Jahren bei der Gothaer Asset Management verlassen wird. Seit 2017 war er als Leiter Real Estate für die Transformation und den Ausbau des Immobilienportfolios verantwortlich. (aa)